Montag, 17. Oktober 2016

50 Dinge, die du für dein Studium tun kannst, auch wenn du keine Zeit hast.

Tim Reichel

studienscheiss


Tim Reichel – Jahrgang 88 - hatte sich einst der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen verschrieben. Nach seiner Forschungstätigkeit wandt er sich den Studierenden zu. Er arbeitet als Fachstudienberater und gründete studienscheiss, wo er neben vielen Tipps für alle Studenten und Lernenden Hilfe in organisatorischen und rechtlichen Angelegenheiten sowie Coaching anbietet. Reichel arbeitet als Autor. Auch hier im Sinne der vielen Studenten. Im Blog von studienscheiss.de gibt er Tipps und Erfahrungen weiter. Immer im Sinne eines effektiveren Lernens, für ein besseres Studium. Sozusagen von der Praxis für alle praktikabel geschildert.

"Ich zeige dir, wie du in nur wenigen Minuten mehr für dein Studium tun kannst als sonst in einer ganzen Woche. Und das alles mit ein paar einfachen Tricks aus meiner praktischen Erfahrung."

Wie ein großer Blumenstrauß wirken die Tipps, die Tim Reichel den Studenten
überreicht.
Es sind kurze Beschreibungen für jede Möglichkeit, etwas für ein erfolgreiches Studium zu tun, auch oder gerade, wenn man keine Zeit hat.
Jeder Tipp beinhaltet neben einer kurzen Erläuterung auch die entsprechenden Vorteile, die eine Nutzung hat, eine Angabe der konkreten Dauer der Ausführung sowie ein paar Beispiele für ein Reindenken, Nachrecherchieren oder eine besseren Anwendung.


Jeder einzelne Tipp ist einfach zu handhaben. Jede vorgestellte Möglichkeit ist in der Praxis erprobt und hat sich bewährt. Jetzt kann sich jeder den –  bzw. den passenden – Vorschlag heraussuchen und in die Praxis umsetzen. Je nach dem was am besten in den Zeitplan, die Gewohnheiten und Vorlieben eingepasst werden kann. 

Wenn jemand wirklich etwas in seinem Studium erreichen will, hat er mit dem Buch einen guten Fundus. 

Er kann aussuchen, ausprobieren, anpassen oder wechseln. Der Erfolg wird sich mit der Dauer der Durchführung einstellen. Eins haben alle Tipps gemeinsam – sie bringen Struktur. Struktur, die jeden Studenten unterstützen kann, alles unter einen Hut zu bringen.

Einzig,

einige Vorschläge, wie zum Beispiel die To-do-Liste oder auch die Atemübungen benötigen – meiner Meinung nach – mehr Anleitung. Gerade diese können ungemein effektiv wirken, wenn sie optimal eingesetzt werden. Hier heißt es, einige selbstständige Recherchen durchzuführen. Ob zum Beispiel im Blog bei studienscheiss.de oder auch bei Youtube. Der Möglichkeiten gibt es viele. Wichtig ist allein die eigene Entscheidung, die Tipps umzusetzen und es wirklich regelmäßig durchzuführen. 

Das Minischritte erfolgreich sind, haben schon viele bewiesen, auch wurde es schon oft in Büchern beschrieben (Mary LoVerde,Vera F. Birkenbihl, Stephen Guise und andere). Hier sind es jedoch konkrete Maßnahmen, die auf die Zeit eines Studiums zugeschnitten sind.

Reichel schreibt locker und leicht verständlich, inclusive der Motivation das Eine der Andere auszuprobieren. Durch die Erscheinung als E-Book kann man es immer zur Hand haben, um neue Anregungen zu suchen.

Wer sein Studium zum Erfolg bringen will, sollte hier unbedingt einen Blick hineinwerfen. Oder besser viele Blicke. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen